Schundromane von Alexander Broy
Schundromane
Podcast
Kritiken
Kritiken
über den Autor
 
Partner und Links
Partner und Links
Newsletter abonnieren
Impressum

Liebe Leser, liebe hörgeschädigte Freunde der Schundliteratur.

Heute darf ich eine großartige Neuigkeit verkünden.
Nur die Analphabeten unter den Schundroman–Podcast-Fans wird es vielleicht kaltlassen:

Es hat sich tatsächlich ein Verlag gefunden, der unseren Lieblings-Schundroman drucken möchte!
Und als ich dem mutigen Verleger dann eröffnete, dass ich mir eine richtige „Angeberversion“ - Hardcover mit Umschlag, Lesebändchen und dem ganzen Kram - vorstellte, zuckte er mit den Schultern und meinte lakonisch: „Klar, was sonst, dein Roman ist geil“.

Dann erklärte ich ihm noch, dass es aber kein teures Buch werden darf, da meine Podcast–Hörerschaft nur zu einem geringen Teil aus Multimillionären besteht, dann atmete er tief durch, dachte an die fast 400 Seiten in bestem Werkdruckpapier, die Fadenbindung und alles andere, wovon ich in meiner unnachahmlichen Bescheidenheit gesprochen hatte, und meinte: „Verdient ist dann zwar nix dran, aber gut: Wir machen deine 19,90 Euro!“

Ich ballte meine Schreiberhand zu einer gestandenen Becker-Faust und versprach, dass bei diesem Preis bestimmt alle meine lieben Fans ein Exemplar erwerben würden. Zumal ich ihm exklusiv für EUCH eine limitierte Version, zum Signieren abgerungen habe.

Der Erscheinungstermin, wird Mitte September sein, und bis dahin wartet noch viel Arbeit auf mich ...
 
Ach ja: „Kapitel 27 ist online!“

Der Downloadlink ist mal wieder hier: http://www.schundroman.de/podcast.php

Ohren und ab jetzt auch die Augen offen halten, bis bald.

Alexander

zurück zum Archiv